browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Startseite

 

Schafpudel und Strobel sind die beiden zottligen Schläge der altdeutschen Hütehunde. Im Nord- und Mitteldeutschen Raum gab und gibt es eher den altdeutschen oder pommerschen Schafpudel, im Süddeutschen Bayern und Baden-Württemberg ist der Strobel als zottliger Schlag zu finden, wobei man davon ausgehen muß, daß diese Hunde nie so rein wie andere Rassen gezüchtet wurden. Es wurden bei Bedarf auch immer wieder andere altdeutsche Schläge eingekreuzt, um zum Beispiel Inzucht zu vermeiden oder besondere Gebrauchseigenschaften zu fördern.

Wir halten diese Hunde, weil wir zottlige Hunde lieben und die Ursprünglichkeit dieser Hunde schätzen. Sie sind wie ein Urgestein in der Hundezucht. Unseres Erachtens sind sie wertvoll wie ein Diamant, den zum Glück nur wenige wirklich erkennen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei der Zucht der Felligkeit unserer Hunde ist uns in den vergangenen Jahren aufgefallen, daß wir nicht einen täglich gekämmten Schauhund wollen, sondern einen etwas wilden Hund lieben, der seiner Ursprünglichkeit gerecht wird. Dies ist bei Schafpudeln mit zu langem Fell auf Dauer schwierig, da nach einiger Zeit nur noch Filzplatten an dem Tier hängen, so daß man ihn scheren muß und damit natürlich ein Teil des Charmes für eine Zeit verloren geht. Das ist bei Schafpudeln mit einem gewissen Strobelanteil nicht so. Das Fell fällt mehr in Locken und verfilzt nicht so leicht. Somit bekommt man einen ganzjährig schönen, zottligen, pflegeleichten Hund. Beim Decken unserer Hündinnen versuchen wir dies neben den Hüteeigenschaften zu berücksichtigen.

20150714_194755

                             Wir sind Mitglied in der AAH .